Monthly Archives: November 2015

Buenos DÌas Lanzarote

Als erstes: Ich entschuldige mich bei allen, denen ich gesagt habe, ich sei auf Fuerteventura…stimmt nicht! Ich kanns mir aber einfach nicht merken und behaupte immer wieder aufs Neue, ich sei auf Fuerteventura. Naja, ich werde halt auch immer blonder.

Wir sind also auf Lanzarote und haben hier am Samstag, 21. November 2015, in der Marina Rubicon angelegt. Unsere erste Überfahrt auf dem Atlantik haben wir ohne Probleme hinter uns gebracht. In der Strasse von Gibraltar hatten wir die ersten Stunden zwar ziemlichen Gegenstrom von bis zu 3 Knoten, da muss wohl bei unserer Berechnung was falsch gelaufen sein :). Danach hat uns der Atlantik aber als spiegelglatter, ruhiger Ozean begrüsst. Am ersten Tag hatten wir sogar noch die Ehre, über 50 Delfine anzutreffen, die alle gleichzeitig in einer Linie vor unserem Schiff gesprungen sind. Da wir in La Linea aber leider vergessen haben, unsere Fotokamera aufzuladen, gibt es hiervon jedoch, wie auch vom Rest der Überfahrt, leider keine Bilder. Die restliche Überfahrt verlief dann ziemlich ruhig, meist segelten wir mit kleiner Unterstützung vom Motor, um die gewünschte Geschwindigkeit halten zu können.

Die Marina Rubicon, um die ein ganzes Touristendorf gebaut wurde, wie auch das Dorf Playa Blanca gleich nebenan sind praktisch ausschliesslich von Touristen besiedelt, aber auch daran gewöhnt man sich nach ein paar  Tagen. Das bisherige Highlight war der Znacht beim Chinesen, all you can eat, Buffet mit super Auswahl, 9.50 Euro. Unseren Bäuchen gings nachher dementsprechend gut.

Nun sind wir noch hier bis mindestens Freitag, dann sollte unser Austausch-Windgenerator geliefert werden. Je nachdem wie schnell oder langsam dieser durch den Zoll kommt, wirds dann halt auch Montag. Danach gehts weiter in Richtung Kap Verde, wo wir sicher bis nach Weihnachten bleiben wollen und ich Besuch vom Mami bekomme (Juhu!).